Unsere letzten Einsätze

21.10.2017  Kleinfeuer  
19.10.2017  PKW-Brand  
18.10.2017  Großfeuer  
17.10.2017  Großfeuer  
15.10.2017  Hilfeleistung  
HomeAusrüstungErkundungsgruppe

Erkundungsgruppe

Gefahrgut – was ist das?

Gefahrgüter sind gefährliche Stoffe, die aufgrund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften oder ihres Zustandes beim Transport bestimmte Gefahren für

  • Leben und Gesundheit von Menschen, Tieren und anderen Sachen,
  • die öffentliche Sicherheit oder Ordnung,
  • wichtige Gemeingüter

bilden können.
Oft hört man auch von ABC-Einsätzen und -Zügen. Dies resultiert daraus, dass man zwischen drei Bereichen unterscheidet:

            Bereich A:     atomare Gefahren
            Bereich B:     biologische Gefahren
            Bereich C:     chemische Gefahren

In den westlichen Bundesländern wurden in den 1970er und 80er, die sogenannten ABC-Züge eingerichtet. Denn die Bedrohung eines Gefahrgutunfalls und / oder -angriffs in Zusammenhang mit dem Kalten Krieg, wurde immer größer. Die Einheiten wurden speziell auf die Abwehr von atomarer, biologischer und chemischer Kampfmittel und Stoffe geschult.

Mittlerweile ist die Gefahr einer militäruschen Anwendung dieser Stoffe geringer, aber dennoch werden häufig Gefahrstoffe verwendet oder erzeugt, z.B. in der Industrie, im medizinischen Bereich und der Energiegewinnung (Atomkraftwerke). Daher besteht weiterhin ein großes Gefahrenpotential in diesem Bereich.

Auf deutschen Straßen erkannt man Gefahrguttransporter gut durch die Orange Warntafel, welche am Transporter / LKW angespracht sein muss. Oft stehen auf dieser schwarze Zahlen, welche für die einzelnen Gefahrenklassen stehen und zudem den transportierten Stoff zu erkennen geben. So kann die Einsatzleitung schnell die richtigen staktischen Mittel und Wege einleiten.

 

Die Löschzüge Gefahrgut im Kreis Ostholstein

Auf Grund der Größe des Kreisgebietest, wurde entschieden, zwei Löschzüge Gefahrgut; den LZ-G Nord und den LZ-G Süd zu gründen.
Um einen reibungslosen Einsatzablauf zu gefährleisten, gibt es eine Führungsgruppe Gefahrgut im Kreis Ostholstein.

Leiter Gefahrgut

 

Der Löschzug Gefahrgut Nord

Im nördlichen Kreisgebiet fungiert der LZ-G Nord, unter der Führung des Kameraden Carsten Kreuzfeldt der FF Eutin. Die FF Heiligenhafen beherbergt das Führungsfahrzeug der Zugführung.
Der LZ-G Nord setzt sich auf vier Teileinheiten zusammen:

Teileinheit Erkundungsgruppe FF Heilligenhafen                  mit dem LZ-G-Fahrzeug:   LF 10/6
Teileinheit Erkundungsgruppe FF Oldenburg i.H.                 mit den LZ-G-Fahrzeugen: GWG & Erkunder & ELW
Teileinheit Erkundungsgruppe FF Eutin                              mit dem LZ-G-Fahrzeug:   GW-AS

Geführt werden die jeweiligen Teileinheiten durch Gruppenführer.

Die Erkundungsgruppe der FF Oldenburg i.H.

Selbstverständlich kommt es oft vor, dass z.B. nach einem Brandeinsatz die Umgebungsluft auf Brandgase untersucht werden muss. Um solch kleine Einsätze schnell abarbeiten zu können, besteht die Möglichkeit die Erkundungsgruppen seperat zu alamieren. Diese rücken dann unter Führung eines Gruppenführers aus und arbeiten die Lage ab, sollte sich bei der Erkundung der Lage herausstellen, dass eine Teileinheit dies nicht alleine abarbeiten kann, wird schnell der gesamte LZ-G alamiert.

Die Erkundungsgruppe der FF Oldenburg i.H. besteht z.Z. aus rund 40 Kameradinnen und Kameraden.

 

   

Werde Mitglied!

Heute100
Gestern366
Woche466
Monat9167
Insgesamt510824

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Notruf

Log-in



Rauchmelder retten Leben!

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wenn es Nachts brennt, sie schlafen und keiner bemerkt das Feuer? Dann informieren Sie sich über die Lebensretter Rauchmelder - Rauchmelder retten Leben!

Unwetterwarnungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Nächste Termine

  • 13.11.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 19.11.2017 | 11.00
    Volkstrauertag
  • 27.11.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 11.12.2017 | 19.30
    Dienstabend
Zum Seitenanfang