Unsere letzten Einsätze

10.06.2017  Türöffnung  
10.06.2017  Hilfeleistung  
07.06.2017  Ölspur  
02.06.2017  Kleinfeuer  
30.05.2017  Ölspur  
HomeDie Wehr

Die Wehr

Einführung



Die Freiwillige Feuerwehr in unserer Stadtgemeinde Oldenburg besteht im Jahr 2015 146 Jahre und ist somit eine der ältesten Wehren des Landes.
Eine wechselvolle Geschichte hat in den vergangenen Jahrzehnten ihr Gepräge hinterlassen. Um dieses Geschehen auch für die Nachwelt zu erhalten, hat unser ehem. Chronist, Herr Kurt Abraham, die Wehrgeschichte aufgezeichnet. Diese kleine Broschüre wurde im Jubiläumsjahr 1994 zum 125 jährigen Bestehen überarbeitet und steht jedem Bürger bzw. Besucher und Gast unserer Stadt bei Bedarf zur Verfügung.

Tradition und Gegenwart sind nach unserer Auffassung Verpflichtung und Aufgabe für unsere fast tägliche freiwillige Arbeit zum Wohle unserer Mitbürger.

Wir sind besonders stolz darauf, dass sich in unserer heutigen Zeit mehr und mehr junge Menschen zum freiwilligen Dienst in unserer Gemeinschaft bereit finden und somit einen humanitären Beitrag zum Allgemeinwohl leisten. Beispielhaft ist hier auch unsere Jugendwehr zu nennen, welche bereits 1964 gegründet wurde und seit dieser Zeit ein fester Bestandteil unserer Wehr ist. Im Jahre 2014 konnte unsere Jugendwehr ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

Seit Jahren versuchen wir mit zunehmendem Erfolg auch unsere Mitbürger zum passiven Beitritt zu unserer Wehr zu veranlassen. Hierzu haben die Stadt Oldenburg und die Freiwillige Feuerwehr mehrfach einen öffentlichen Aufruf an unsere Bürger mit dem Wunsch auf passiven Beitritt gerichtet.

Wir sind zuversichtlich, dass unser Aufruf auch weiterhin Erfolg haben wird und somit u. a. die Finanzausstattung verbessert werden kann.

Aus den vergangenen Jahres- und Einsatzberichten unserer Wehr geht hervor, dass 140 - 175 Einsätze der verschiedenen Arten durchzuführen waren. Die Freiwillige Feuerwehr Oldenburg liegt mit diesen Einsatzzahlen im oberen Viertel im Kreisgebiet Ostholstein. Der an den vernichteten Objekten entstandene Schaden umfasst hohe Beträge, hingegen konnten gleichwohl Werte in entsprechender Höhe vor der Vernichtung bewahrt werden. Diese für das Allgemeinwohl so erfolgreiche Wirken konnte jedoch nur erzielt werden, weil die qualifizierten freiwilligen Helfer und das erforderliche Gerät zur Verfügung standen.

Die Ausrückzeit unserer Wehr beträgt zwischen 2 und 5 Minuten, so dass wir durchaus in einen Vergleich mit anderen Wehren eintreten können.

Zur Erfüllung und Lösung aller Aufgaben bedarf es naturgemäß einer breit gefächerten Aus- und Fortbildung aller Wehrangehörigen. Nur wenn es ständig gelingt, diese Motivation in der Kameradschaft aufrechtzuerhalten, wird das Wirken der Wehr weiterhin erfolgreich sein.

Besondere Aufgaben im Bereich der Straßenrettung, vor allem jedoch Einsätze bei Unfällen mit gefährlichen Gütern auf Schiene, Straße und Gewerbebetrieben stellen vermehrte und erhöhte Anforderungen an die freiwilligen Kameraden in unseren Feuerwehren. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass auch die zeitnahen Anforderungen bewältigt werden können.

Neben der Erfüllung unserer nicht immer leichten Aufgabe leisten die aktiven Feuerwehrmänner auch ihren Beitrag zum kulturellen Leben in unserer Stadt Gemeinde. So gehören zum festen Programm in unserer Stadtgemeinde:

·        ein Feuerwehrmarsch mit befreundeten & benachbarten Wehren am Feuerwehrgerätehaus
·        Nikolaus-Ausgabe für die Kinder der FF Angehörigen
·        Festball der FF Oldenburg zusammen mit den passiven Mitgliedern

   

Werde Mitglied!

Heute256
Gestern310
Woche1758
Monat7802
Insgesamt463755

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Notruf

Log-in



Rauchmelder retten Leben!

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wenn es Nachts brennt, sie schlafen und keiner bemerkt das Feuer? Dann informieren Sie sich über die Lebensretter Rauchmelder - Rauchmelder retten Leben!

Unwetterwarnungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Nächste Termine

  • 10.07.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 24.07.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 14.08.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 28.08.2017 | 19.30
    Dienst
  • 11.09.2017 | 09.00
    Dienstabend
Zum Seitenanfang