Unsere letzten Einsätze

21.10.2017  Kleinfeuer  
19.10.2017  PKW-Brand  
18.10.2017  Großfeuer  
17.10.2017  Großfeuer  
15.10.2017  Hilfeleistung  

Chronik der JF

Chronik der Jugendfeuerwehr Oldenburg

Am 29.12.1964 erfolgte nach vorheriger Genehmigung durch die Stadt Oldenburg, nach jahrelanger Planung und besonders auf die Initiative vom damaligen Wehrführer Paul Weber, dessen Stellvertreter Otto Klärmann und mit Unterstützung durch Fritz Zillhardt (damaliger Vorsitzender des städtischen Ausschusses für Feuerlöschwesen), die Gründung der Jugendfeuerwehr. In diesen Reihen konnten und können bis zum heutigen Tage Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren aufgenommen werden. Die Jugendfeuerwehr Oldenburg zählt somit zu den ältesten im Lande Schleswig-Holsteins.

Der Aufbau und die Betreuung wurde Jürgen Klärmann und seinem Stellvertreter Jürgen Wuttke übertragen.

Nach zwei Jahren wurde im Rolf Willer als Stellvertreter zur Seite gestellt.

Hierbei ist insbesondere die Verleihung der Leistungsspange in Gold im Jahre 1973 an den damaligen Jugendwart, späteren Wehrführer und jetzigem Ehrenwehrführer, Kamerad Jürgen Klärmann zu erwähnen. Er erhielt diese Auszeichnung für eine mustergültige Betreuung und Ausbildung an der Jugendgruppe, als auch für die guten Leistungen seiner Jugendfeuerwehr. Diese Auszeichnung wurde bis zum damaligen Zeitpunkt nur fünf mal in Schleswig-Holstein verliehen.

Nach 10-jähriger Tätigkeit wurde die Leitung der Jugendfeuerwehr dem ehemaligen Jugendfeuerwehrmann Hans-Jürgen Buhmann und seinem Stellvertreter Dieter Kleinschmidt übergeben. Auch der Kamerad Buhmann wurde für seine Leistungen mit der Leistungsspange in Bronze ausgezeichnet. Im Jahre 1984 übernahmen Joachim Scholz und dessen Stellvertreter Roderich Göttsche die Geschicke der Jugendfeuerwehr. Zum damaligen Zeitpunkt standen ebenfalls die Kameraden Christian Schwerdtfeger und Edgar Kuchel, später auch Kai Prokoph, der Jugend zur Seite.

1990 hat nochmals der Kamerad Buhmann das Amt des Jugendwartes zusammen mit Betreuer Andreas von der Heyde übernommen.

Nachdem Kamerad Andreas von der Heyde im Mai 1997 zum stellvertretenden Gemeindewehrführer gewählt wurde, musste ein neuer Jugendwart gewählt werden.

In der Zeit bis Januar 1998 standen ihm die Betreuer/Ausbilder Felix Meienreis-Sudau, Wulf Schwerdtfeger, André Hasselmann und Mirko Meier zu Seite.

Im Januar 1998 wurde der Kamerad Andreas Vogel zum Jugendwart gewählt.

Als stellvertretender Jugendwart fungierte in den Jahren 1999 & 2000 der Kamerad Arne Petersen. In dieser Zeit standen als Betreuer Axel Baumgart, Marco Kleinschmidt und Thomas Flindt dem Jugendwart und seinen stv. Jugendwart zur Seite.

Arne Petersen  wurde im Januar 2001 durch den Kameraden Thomas Atzpodien abgelöst.

Als Betreuer und Ausbilder fungieren die Kameraden Mirko Meier und Wolfgang Wulf 2001 – 2002, von 2001 - 2006 Michael Wulff, von 2003 – 2004 Oliver Wellendorf und Claudia Niedorf.

Die Jugendfeuerwehr hatte seit ihrer Gründung ein Mitgliederbestand zwischen 20 und 30 Jugendlichen. Der Höchststand betrug im Jahr 2000 sogar 35 Mitglieder.

In der heutigen Zeit wird es jedoch zunehmend schwieriger, Jugendliche für eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr zu gewinnen. Gerade im Hinblick auf ein reichhaltiges Angebot an Jugendvereinigungen im Raum Oldenburg wird man weiterhin versuchen, Jugendliche für den Dienst am Nächsten zu interessieren.

Die Organe der Jugendfeuerwehr wurden fortlaufend daran gehalten, nach demokratischen Richtlinien zu leiten, zu führen und die Kameradschaft zu pflegen. Das Vorhandensein derartiger Verhaltensregeln und die entsprechende Ausbildung können unter Umständen die Grundlage für einen späteren Dienst in den Reihen der Aktiven Wehr bilden.

Es wurde und wird immer noch Wert darauf gelegt, dass nicht nur eine feuerwehrtechnische Ausbildung betrieben wird, sondern zusätzlich eine ausgewogene und sinnvolle Jugendarbeit auf breiter Ebene durchzuführen.

Hierzu zählen z.B. Sport, Wanderungen und Orientierungsmärsche, Zeltlager und diverse Besichtigungen. Davon sind besonders hervorzuheben eine 14-tägige Wanderung durch Schleswig-Holstein, auf der die Jugendlichen in Zelten schliefen und auch ein Küchenzelt mitführten, Zeltlager in Noer (Eckernförder Bucht), Lenste, Scharbeutz, Leck, Aumühle, auf dem Truppenübungsplatz Putlos, in Bereichen der Holsteinischen Schweiz, an der Nordsee, auf der Insel Rügen und im Harz.


Auch über die Landesgrenzen hinaus wurden Freundschaften mit Jugendfeuerwehren aus der Wesermarsch und nach der Wiedervereinigung Deutschlands mit der Jugendfeuerwehr Bergen von der Insel Rügen geschlossen.

Darüber hinaus bestehen ebenfalls gute Kontakte zu den benachbarten Jugendfeuerwehren des Kreises Ostholstein.

Auch das Kennenlernen der Heimat wurde nicht vernachlässigt. Mehrtägige Wanderungen durch das Kreisgebiet, u. a. einmal rund um die Insel Fehmarn, sind sicherlich so manchem Teilnehmer in guter Erinnerung geblieben.

Anbei ist auch zu erwähnen, dass die Jugendfeuerwehr ebenfalls an den Veranstaltungen des Kreisfeuerwehrverbandes regelmäßig teilnimmt. Hierzu zählen insbesondere die Abnahme der Leistungsspange, die Teilnahme an den Ausscheidungen zum Bundeswettbewerb und Maschinistenwettbewerb.

Auch die Aktive Wehr möchte die hilfreichen Hände der Jugendfeuerwehr nicht missen. Alle Jahre wieder unterstützten die Jugendlichen die großen Kameraden bei der Durchführung ihrer Veranstaltungen.

Hier sei auch Dank an die Kameraden gerichtet, welche uns teilweise bei einzelnen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr hilfreich zur Seite gestanden haben und weiterhin stehen werden.

Ebenfalls auch eine großes Dankeschön an die Stadt Oldenburg in Holstein, welche es zu keinem Zeitpunkt über all die Jahre hinweg versäumt hat, die Jugendfeuerwehr im Rahmen der gesetzlichen und finanziellen Gegebenheiten hilfreich zu unterstützen.

2005 hörte Thomas Atzpodien als stv. Jugendwart auf und als Nachfolger wurde Oliver Wellendorf als neuer stv. Jugendwart gewählt.  

 Im Januar 2007 hörte Andreas Vogel als Jugendwart auf und als neuer Jugendart wurde Oliver Wellendorf  gewählt. Als neuer stv. Jugendwart wurde Michael Wulff gewählt.

Ihnen stehen als Ausbilder und Betreuer Jörn Krause, Torben Stadler und  Kai Nissen zu Seite die auch alle samt ehm. aus der Jugendfeuerwehr Oldenburg stammen.

Die Jugendfeuerwehr Oldenburg konnte aus ihren Reihen allein 27 Jugendliche in die aktive Wehr übergeben, in den letzten 44 Jahre ihres Bestehens, die noch aktiv in der Wehr sind.

Auch Mädchen gehören der Jugendfeuerwehr Oldenburg an, das erste Mädchen trat  am 05.02.1998 in die Jugendfeuerwehr Oldenburg ein ( Solvej Höf ). Das erste Mädchen, das die Leistungsspange erlangte, war Ilona Raschkewitz  ( 2003 ). Das erste  Mädchen, das in die Aktive Wehr übernommen wurde, war Alina Mill ( 2006 ).

2013 wurde Thies Hansen zum neuen Jugendwart gewählt. Sein Stellvertreter ist Jörn Krause, welcher schon selbst Jugendgruppenleiter war.

Im Januar 2015 konnten sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr Oldenburg an die Einsatzabteilung übergeben werden.

 

Jugendfeuerwehrwarte  der JF Oldenburg:

1964 - 1973 Jürgen Klärmann
1974 - 1983 Hans-Jürgen Buhmann
1984 - 1989 Joachim Scholz
1990 - 1992 Hans-Jürgen Buhmann
1993 - 1997 Andreas von der Heyde
1998 - 2006 Andreas Vogel
2007 - 2013 Oliver Wellendorf
seit 2013 Thies Hansen

 

stv. Jugendfeuerwehrwarte  der JF Oldenburg:

1999 - 2000 Arne Petersen
2001 - 2003 Thomas Atzpodien
2004 - 2006 Oliver Wellendorf
2007 - 2013 Michael Wulff
seit 2013 Jörn-Kjell Krause

 

Jugendgruppenleiter der JF Oldenburg:

1964 - 1966 Dirk Lorke
1967 Paul Land
1968 - 1971 Hans-Jürgen Buhmann
1972 - 1973 Hans-Otto Boldt
1974 Michael Hasler
1975 Peter Boldt
1976 Sven Ehlers
1977 - 1979 Karsten Prokoph
1980 Hans Museholdt
1981 Gilbert Harke
1982 Sven Langfeldt
1983 Clemens Waschik
1984 Kai Prokoph
1985 Stefan Reichmann
1986 - 1987 Jens Krasilnikow
1988 André Dietrich
1989 - 1990 Olaf Heisler
1991 Felix Meienreis-Sudau
1992 Michael Brandt
1993 Heiko Gradert / Niki Laenger
1994 - 1995 Niki Laenger
1996 Thomas Atzpodien
1997 Sebastian Wriedt
1998 Sebastian Wriedt / Jan Steinfadt
1999 René Wildfang
2000 Markus Schwartz
2001 Patrick Steinfadt / Marc-Daniel Erdmann
2002 - 2003 Raphael Wulf
2004 - 2006 Jörn Krause
2007 - 2008 Isabel Redey
2009 Rene Schöning / Timo Rateyczak
2010 Timo Rateyczak
2011 - 2014 Christian Richter
2015 Jan-Carsten Richter
seit 2016 Florian Kinkel

 

Betreuer der JF Oldenburg:

2001 - 2004 Oliver Wellendorf
2001 - 2006 Michael Wulff
2002 - 2005 Claudia Niedorf
2002 - 2003 Annika Kunst ( jetzt Annika Atzpodien )
2004 - 2006 Claudia van Bruinessen
2005 - 2007 Nils Petersen
2007 - 2013 Jörn Krause
seit 2007 Torben Stadler
seit 2008 Kay Nissen
seit 2009 Alina Mill (jetzt Alina Redey)
2010 - 2011 Isabel Redey
2010 - 2013 Thies Hansen
seit 2014 Fridtjof Axt
2014 - 2015 Sven-Ole Alisch
seit 2015 Christian Richter
2015 - 2016 Christoph Storm
seit 2015 Daniel Schönherr
   

Werde Mitglied!

Heute95
Gestern366
Woche461
Monat9162
Insgesamt510819

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Notruf

Log-in



Rauchmelder retten Leben!

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, wenn es Nachts brennt, sie schlafen und keiner bemerkt das Feuer? Dann informieren Sie sich über die Lebensretter Rauchmelder - Rauchmelder retten Leben!

Unwetterwarnungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Nächste Termine

  • 13.11.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 19.11.2017 | 11.00
    Volkstrauertag
  • 27.11.2017 | 19.30
    Dienstabend
  • 11.12.2017 | 19.30
    Dienstabend
Zum Seitenanfang